Close
Kontakt Glossar

Vermilion Energy informiert in Bad Fallingbostel

Nachbarschaftsforum zum Vorhaben Erdgaserkundung im Raum Bad Fallingbostel

21. Februar 2018

Pressemeldung

Vermilion Energy informiert in Bad Fallingbostel auf dem „Nachbarschaftsforum“ über geplante Erkundungsbohrung in der Region

Bad Fallingbostel, 21. Februar 2018. Vermilion Energy Germany informierte am 20. Februar über eine geplante Erkundungsbohrung nordöstlich der Stadt Bad Fallingbostel. Der Beginn der Bohraktivitäten ist laut aktuellem Stand für Winter 2019/2020 geplant. Mit ersten vorbereitenden Bautätigkeiten ist ab Herbst 2019 zu rechnen. Das Nachbarschaftsforum ist Auftakt einer Veranstaltungsreihe, in der sich Vermilion mit den Anwohnern zu konkreten Projektschritten austauschen möchte. Informationen zum Vorhaben und wesentlichen Themen sind ab sofort auch online unter www.vermilion-im-dialog.de abrufbar.

Im Rahmen des Vermilion-Nachbarschaftsforums informierte Vermilion Energy am 20. Februar in Bad Fallingbostel NachbarInnen und Interessierte über eine geplante Erkundungsbohrung in der Region. Laut aktuellen Planungen sieht Vermilion für die Jahreswende 2019/2020 eine Erkundungsbohrung vor. Mit ersten vorbereitenden Baumaßnahmen sei im vierten Quartal 2019 zu rechnen. Vermillion Energy ist seit 2016 Betriebsführer in der Erlaubnis Hamwiede, in der sich das Projekt befindet.

Erkundungsvorhaben ohne Fracking in einer Region mit langer Förderhistorie

In der Region Heidekreis wird seit mehr als 50 Jahren Erdgas gefördert und sie verfügt noch heute über reiche Erdgasvorkommen. Aktuelle Analysen des Unternehmens lassen vermuten, dass sich eine Erdgaslagerstätte auf dem Gebiet der Gemeinde Bad Fallingbostel befindet. Eine sogenannte Erkundungsbohrung soll diese Vermutung bestätigen. Bei der Bohrung handelt es sich um eine konventionelle Bohrung, welche bei Fündigkeit ohne hydraulische Stimulation (Fracking) in Betrieb genommen werden soll.

Frühe Information noch vor Genehmigungsverfahren

„Uns ist wichtig, bei all unseren Vorhaben frühzeitig und vor Beginn der Genehmigungsverfahren die Nachbarschaft und Region zu informieren“, erklärte Dr. Jürgen Rückheim, Generalbevollmächtigter von Vermilion. Gleichzeitig befände sich Vermilion noch in einer sehr frühen Phase des Vorhabens: erste Genehmigungsanträge würden frühestens Anfang 2019 bei der zuständigen Genehmigungsbehörde (LBEG) eingereicht. „Der frühen Vorhabensphase geschuldet, konnten wir daher heute nicht alle Fragen bis ins letzte Detail klären, wie beispielsweise das genaue Datum des Bohrbeginns. Wir haben uns dennoch bewusst entschieden, früh zu informieren und werden – sobald die Planungen konkreter werden – gerne wiederzukommen“, so Rückheim weiter.

Format als Auftakt für fortlaufenden Austausch – nächster Termin in Planung

„Diese Veranstaltung ist daher ein Auftakt für weiteren Austausch mit den AnwohnerInnen zu den nächsten Projektschritten“, so Sandra Finger, Unternehmenssprecherin von Vermilion Energy. „Wir freuen uns, dass über 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unser Angebot des frühen Austausches gleich zu Beginn wahrgenommen haben“. Laut aktueller Planung werde Vermilion Energy vermutlich im Winter 2018/2019 wiederkommen, bei konkretem Bedarf und Interesse der NachbarInnen auch eher.

Fokus Schutz von Mensch und Umwelt

Ein großes Interesse galt konkreten Aktivitäten vor Ort, wie dem Bohrplatzbau, der Bohrung und damit einhergehenden Maßnahmen zum Schutz von Trinkwasser und Natur. „Wir arbeiten mit sehr hohen Standards und erprobten Technologien. Auch für uns hat der Schutz der Anwohner und der natürlichen Umgebung bei all unseren Aktivitäten höchste Priorität“, unterstrich Rückheim. Für den Schutz der Umgebung werden beispielsweise ab Frühjahr 2018 Kartierungen der Brutvögel und Biotypen (z.B. Bäume) durchgeführt. Diese Ergebnisse fließen unter anderem in die UVP-VP (Umweltverträglichkeitsprüfung-Vorprüfung) ein. Mit voranschreitender Projektentwicklung werde Vermilion Energy konkrete Maßnahmen während der Bau- und Bohraktivitäten vorstellen.

Präsentation des Vorhabens und aktuelle Informationen auf neuer Projektwebseite

Für einen schnellen Zugang zu relevanten Informationen rund um unsere Vorhaben hat Vermilion im Februar die neue Webseite www.vermilion-im-dialog.de gestartet. Diese Plattform zeigt geplante Veranstaltungen zu neuen Vorhaben an und bietet weiterführende Auskunft über neue Vorhaben, unsere Betriebsstandorte und relevante Themenfelder wie Erkundung und Erschließung von Lagerstätten, Genehmigungsverfahren oder den Schutz von Mensch und Umwelt. Zum Vorhaben der Erdgaserkundung im Raum Bad Fallingbostel finden BesucherInnen hier ein Infoblatt mit den einzelnen Projektetappen und wichtigen Eckdaten sowie zeitnah auch die am 20. Februar vorgestellte Präsentation.

Weitere Informationen über Vermilion Energy Germany finden Sie auf der Unternehmenswebseite www.vermilionenergy.de.

Kontaktdaten Pressesprecherin: Sandra Finger Pressesprecherin & Leiterin Unternehmenskommunikation VERMILION ENERGY GERMANY GmbH & Co. KG
Mittelstraße 5-5a, 12529 Schönefeld
E-Mail: dialog@vermilionenergy.com